„Suffragette“ sehenswert!

21. Februar 2016: Heute gehört ja kaum noch Mut dazu, sich für Frauenrechte einzusetzen, um 1900 sah das noch ganz anders aus. Heute aber müssen wir – auch die Männer! – uns wenigstens aus dem Sessel erheben und immer wieder darauf hinweisen, wo es noch was zu tun gibt, denn von Gleichberechtigung sind wir noch meilenweit entfernt. Wer das nicht glaubt, kann am Samstag, 5. März, auf den SPD-Parteitag nach Aschaffenburg kommen. Da geht es ums Thema Familie und da gibt es vieles zu erzählen über die Benachteiligung von Frauen. Und wir reden auch darüber, wie wir unsere Politik einem modernen Familien- und auch Frauenbild anpassen wollen. Der Film „Suffragette“ ist jedenfalls sehenswert und danach weiß man, warum man/frau Politik macht, auch wenn es nicht immer einfach ist!