Schon was vor?

16. Dezember 2015: Der Terminkalender für 2016 füllt sich langsam, aber sicher. Ich habe im kommenden Jahr schon einiges vor. Doch jetzt ist noch 2015 und auch da ist noch einiges los, auch ohne Weihnachtsfeiern. Im Kreistag ging es um den Haushaltsentwurf. Das wird über die Feiertage nun meine kleine Abendlektüre. Gestern war ich noch in München beim SGK-Landesvorstand. Mitmachen lohnt sich dort für alle sozialdemokratisch denkenden Kommunalpolitiker! Wir kümmern uns um alles, was in Bayern mit Kommunalpolitik zu tun hat, von Abwasser bis Zeitarbeit, und bei uns kann man sich gute Tipps holen, wir sind alle kommunalpolitisch aktiv. Wenn wir was nicht wissen, dann kennen wir jemanden, der es weiß – oder der jemanden kennt… Auf der Homepage der SGK Bayern steht genau, wer wir sind und was wir machen. Im Gemeinderat haben wir über die Feiertage nun die Aufgabe, in den Fraktionen zu überlegen, was aus dem Umbau der Turnhalle wird, wie wir unsere neue Wasserversorgung finanzieren, wie wir die Zuschüsse für die Vereine verteilen, wie der Bauhof realisiert wird… Und alles kostet Geld, viel zu viel Geld. Die kleinen Kommunen im ländlichen Raum haben es nicht leicht. Wir haben in Dinkelscherben zehn Ortsteile, also auch mehrere Feuerwehren, mehrere Vereinsheime, unglaublich viele Vereine, viele Kilometer Ortsverbindungsstraßen, Kanäle und so weiter. Aber wir sind von Augsburg so weit weg, dass wir nicht mehr zum Speckgürtel gehören, was fianziell schlecht ist, aber dafür haben wir wunderbarte Natur zu bieten. Und die ist unbezahlbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *